Rimpfischhaus in Ergisch VS

Das kleine, sehr charmante Haus liegt inmitten des Dofkerns von Ergisch, mit einem schönen Ausblick über das Haupttal der Rhone. Das Gebäude befindet sich in einem ausserordentlich originalen Zustand, wie man es heute nur noch selten findet. Schnitzereien am Stubenbalken datieren auf 1605, originales Täfer aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, intakte Träche (Rauchfang) in der Küche und ein mit Tonnengewölben versehener Vorratsraum über der Küche warten auf eine sensible Wiederbelebung. In den letzten 60 Jahren nicht mehr bewohnt und vorher kaum modernisiert bietet es  ausserordentliche  Authentizität vergangener Zeiten.

 

 

Der Zahn der Zeit hat dann auch vor der Substanz nicht halt gemacht und so muss an zwei Stellen instandstellend in die Struktur eingegriffen werden. Das Dach sollte komplett ersetzt werden. Momentan an zwei Seiten angebaut besteht aber die Möglichkeit die Anbauten einzureissen und das Objekt freizustellen, was einem längerfristigen Erhalt dienlich wäre. Es wurde bereits eine grobe Kostenschätzung für den Umbau erstellt, für Einzelheiten bitten wir um Kontaktaufnahme.

Mögliche Projekte