Vorfenster Tgea Plaz in Präz GR

Für das unter Denkmalschutz stehende Haus am Platz in Präz durfte ich durch den Winter hindurch einen kompletten Satz neuer Vorfenster herstellen. Die vier- bis sechsfeldrigen Lärchenholzflügel, teils noch mit Lüftungsflügeln versehen, wurden in Handarbeit erstellt und mit epochegerechten Zylinderglas ausgestattet. Je nach Saison können sie ein- resp. ausgehängt werden und verbessern so den Wärmedämmkoeffizienten der Bestandesfernster fast bis auf Isolierglasniveau. Nach der im letzten Herbst erstellten Bestandesaufnahme konnten mehrere Fensterjahrgänge identifiziert werden, die sich jetzt in den neuen Vorfenstern mittels Profilierung und Beschlägeart spiegeln. Bei den bestehenden Vorfenstern des Hinterhauses handelte es sich um ehemalige Innenflügel, die bei einer der letzten Renovationsetappen einfach nach aussen gekehrt wurden, was einer gängigen Praktik entspricht. Auch hier hat man sich ans Vorgefundene gehalten und die neuen Vorfenster mit dem Kittfalz gegen innen gebaut.

Preislich liegt ein solches Vorfenster bei etwa der Hälfte eines neuen Isolierfensters und der Vorteil für die Gesamterscheinung des Gebäude liegt ebenfalls auf der Hand.